Archiv für den Monat: Mai 2019

Emoji-Unterstützung in Outlook; 3 häufige Fragen beantwortet

Ich bemerkte, dass Outlook nun typisierte Smiley-Gesichter in echte bunte Smiley-Gesichts-Emoji konvertiert, wenn es darum geht, eine Nachricht zu verfassen. Welche smileys für outlook 2010 gibt es eigentlich?
Das ist süß und alles, aber es gibt natürlich viel mehr Emoji und mehr, die ständig hinzugefügt werden. Ich hatte daher die folgenden Fragen zur Unterstützung von Emoji in Outlook;
Welche Emoji werden derzeit unterstützt?
Wie füge ich diese Emoji ein?
Werden weitere Emoji hinzugefügt?
Outlook wurde tatsächlich aktualisiert, um bunte Emoji zu unterstützen, und neu standardisierte Emoji werden durch Updates für Windows hinzugefügt.
Das Einfügen in Ihre E-Mails ist vielleicht nicht allzu offensichtlich, aber es ist überhaupt nicht schwer, und Sie können Abkürzungen für diejenigen hinzufügen, die Sie am häufigsten verwenden.

Welche Emoji werden derzeit unterstützt?

Windows 10 (Mai 2019 Release auch bekannt als 1903) unterstützt derzeit Unicode 12.0. Dies ist ein standardisierter Zeichensatz, der über 1000 Emoji (Emoji Version 12.0) enthält und Windows enthält für praktisch alle bunte Versionen.
Um die bunten Emoji-Versionen in Outlook zu sehen, benötigen Sie folgendes;
Windows 10 oder Windows 8.1 (Teilunterstützung)
UND
Outlook 2019 oder Outlook als Teil eines Office 365-Abonnements
Wenn Sie eine frühere Version von Outlook oder Windows verwenden, sehen Sie das Emoji möglicherweise immer noch, aber als weniger detaillierte Schwarz-Weiß-Version.
emojis
Wie Sie bereits herausgefunden haben, können Sie einige grundlegende Smiley-Gesichts-Emoji einfügen, indem Sie ihre zeichenbasierte Version eingeben, und Outlook konvertiert sie automatisch über AutoCorrect in ihre farbenfrohe Emoji-Version.
Du kannst jedes der Emoji auf 2 verschiedene Arten einfügen.
Methode 1: Nur Windows 10
Der schnellste Weg, ein Emoji einzufügen, ist das Öffnen des Emoji-Panels über eine der folgenden Tastenkombinationen;
Windows-Logo-Taste + ;
Windows-Logo-Taste + .
Sobald das Emoji-Panel geöffnet ist, können Sie entweder eine Beschreibung für die Suche nach dem Emoji eingeben oder im Panel nach dem Emoji suchen.

Emoji-Panel unter Windows 10.

Methode 2: Alle Windows-Versionen
Eine weitere Möglichkeit, Emoji in Ihre E-Mails einzufügen, besteht über den Befehl Symbol.
  • Wählen Sie beim Verfassen Ihrer Nachricht die Registerkarte Einfügen.
  • Wenn Sie eine E-Mail aus dem Lesebereich beantworten oder weiterleiten, müssen Sie zuerst auf die Schaltfläche „Pop out“ oben im Lesebereich klicken.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Symbol (ganz rechts) und wählen Sie: Weitere Symbole…..
Stellen Sie Ihre Schriftart auf: Segoe UI Emoji.
Unter Windows 7 können Sie die Schwarz-Weiß-Version über die Schriftart Segoe UI Symbol einfügen. Wenn der Empfänger bunte Emoji unterstützt, wird die bunte Version weiterhin angezeigt.
Nicht alle Zeichen in dieser Schriftart sind tatsächlich Emoji. Sie können entweder in der Liste nach unten scrollen, um zu ihnen zu gelangen, oder die Dropdown-Liste Teilmenge verwenden. Die Teilmengen, die die interessantesten Emoji enthalten, die in farbenfrohe Versionen umgewandelt werden, sind;
Diverse technische Details
Verschiedene Symbole
Dingbats

Erweiterte Charaktere – Ebene 1 (größte Teilmenge des Emoji)

Wählen Sie das Emoji aus, das Sie einfügen möchten, und drücken Sie die Schaltfläche Insert.
Drücken Sie die Schaltfläche Abbrechen, um den Dialog zu schließen.
Alle Emoji sind in der Segoe UI Emoji Schriftart enthalten und werden beim Einfügen in Outlook farbig dargestellt.
Hinweis: Um das Geschlecht oder den Hautton von Menschen Emoji zu ändern, siehe: Ändern des Hauttons, des Geschlechts oder des Berufs eines Emoji in Outlook oder anderen Office-Anwendungen. Dieses Handbuch enthält auch eine alternative, grafischere Möglichkeit, Ihr Emoji zum Einfügen auszuwählen.
Extra Tipp! Fügen Sie Ihre eigenen Emoji-Verknüpfungen hinzu.
Gibt es Emoji, die Sie häufig verwenden und die Sie gerne schnell einfügen können?
Verwenden Sie die obigen Schritte, um Ihr Emoji aus der Symbolleiste auszuwählen.
Drücken Sie die Schaltfläche AutoKorrektur…. in der linken unteren Ecke des Dialogs.
Das Dialogfeld AutoKorrektur wird geöffnet und zeigt Ihnen die farbenfrohe Version des von Ihnen ausgewählten Emojis. Sie können Ihre eigene Abkürzung in das Feld „Ersetzen“ eingeben.
Um das Emoji über Ihren Shortcode in eine E-Mail einzufügen, geben Sie einfach den Shortcode ein und drücken Sie die LEERTASTE oder ENTER und es wird automatisch konvertiert.
Verwenden Sie AutoCorrect, um den Shortcode (Kaffee) zu erstellen, um das Heißgetränke-Emoji einfach einzufügen.

Erweiterter Zusatztipp!

Hast du zufällig einen Codepoint (Referenzcode) für ein Emoji? Dann stellen Sie Ihre Schriftart zuerst auf Segoe UI Emoji ein und geben Sie einfach diesen Referenzcode in Ihre E-Mail ein und drücken Sie ALT+X nach diesem Code. Es wird dann auch in den Emoji umgewandelt.
Um beispielsweise das obige „Kaffee“-Emoji einzufügen, können Sie 2615 eingeben und dann ALT+X drücken.
Werden weitere Emoji hinzugefügt?
Darauf kannst du wetten! Die Arbeit an Unicode 12 wurde kürzlich abgeschlossen (5. März 2019) und enthält 61 neue Emoji-Zeichen (Emoji Version 12.0).
Die Unterstützung für diese Emoji wurde in dem letzten großen Windows 10-Update (1903) hinzugefügt, das im Mai 2019 veröffentlicht wurde. Dadurch werden sie automatisch auch zu Outlook hinzugefügt.
Die Arbeiten an Unicode 13 wurden bereits begonnen und werden voraussichtlich am 10. März 2020 veröffentlicht. Microsoft wird die Unterstützung dafür im ersten großen Windows 10-Update, das nach diesem Datum kommt, hinzufügen.

So beheben Sie den Fehler’No AirPrint Printers Found‘ (Keine AirPrint Drucker gefunden)

Der Druck hat sich ein wenig weiterentwickelt. Bild von Yuichiro Haga
Dies ist zu tun, wenn die Fehlermeldung „No AirPrint Printers Found“ angezeigt wird, wenn Sie versuchen, drahtlos von Ihrem iPhone, iPad oder Mac mit einem AirPrint-fähigen Drucker zu drucken.
UPDATE 19/10/18: Ich bin mir bewusst, dass dieses Problem möglicherweise durch etwas verstärkt wurde, was Apple getan hat. Ich untersuche die Angelegenheit, um eine Lösung zu finden. Führen Sie in der Zwischenzeit diese Schritte aus, markieren Sie diese Seite mit einem Lesezeichen und kehren Sie zu ihr zurück. Ich hoffe, in den nächsten Tagen weitere Antworten zu finden. Folgt mir auf Twitter für eine Benachrichtigung, wenn ich aktualisiere.

Was ist das Problem?

AirPrint ist eine nützliche Apple-Technologie, mit der Sie von einem iOS-Gerät oder Mac auf einen kompatiblen Drucker drucken können. Die Technologie ist in vielen der beliebtesten Druckermodelle integriert.
Manchmal erscheint jedoch die Meldung „No AirPrint Printers Found“, wenn Sie auf einen Drucker tippen, den Sie zuvor von Ihrem mobilen Gerät (iPhone, iPod touch, iPad oder sogar Mac) aus verwendet haben. Wenn es heißt, ipad findet airprint drucker nicht, dann können sie folgende Schritte befolgen.
Dieses Problem ist bekannt. Die meisten Druckerhersteller (einschließlich HP und Brother) haben Support-Artikel erstellt, in denen beschrieben wird, was zu tun ist, wenn Sie auf eine solche Herausforderung stoßen, und diese online verfügbar gemacht.
Normalerweise werden Sie diesen Fehler sehen, wenn sich Ihr Drucker und Ihr Gerät in verschiedenen drahtlosen Netzwerken befinden – das ist wirklich das allererste, was Sie überprüfen sollten: Befinden sich sowohl der Drucker als auch das Apple-Gerät im selben Wi-Fi-Netzwerk?
Es kann auch andere Gründe geben. Um dieses Problem zu beheben, folgen Sie bitte diesen Schritten:

Versuchen Sie zuerst diese Schritte

Bewegen Sie den Router näher an den Drucker heran und überprüfen Sie ihn auf Störungen.
Vergewissern Sie sich, dass die drahtlose Verbindung des Druckers eingeschaltet ist und dass sich Ihr iOS-Gerät nicht im AirPlane-Modus befindet.
Stellen Sie sicher, dass sich alle Geräte im selben Netzwerk befinden.
Überprüfen Sie, ob sowohl auf dem iPhone/iPad als auch auf dem Drucker die neueste Software installiert ist.
Schalten Sie beide Geräte aus, warten Sie 10 Sekunden und schalten Sie sie wieder ein.
Wenn keiner dieser Schritte funktioniert, sollten Sie die folgenden Schritte in dieser Reihenfolge durchführen:
Druckerhersteller
#1: Überprüfen Sie den Drucker.
Gehen Sie direkt zu Schritt zwei, wenn Sie AirPrint in der Vergangenheit auf Ihrem Drucker verwendet haben, und diese Fehlermeldung erscheint. Wenn Sie einen neuen Drucker verwenden, sollten Sie den des Herstellers (siehe unten) überprüfen, um sicherzustellen, dass der Drucker AirPrint unterstützt und an das gleiche Wi-Fi-Netzwerk wie Ihr Gerät angeschlossen ist. Jetzt kann auch eine gute Gelegenheit sein, um zu überprüfen, ob Ihr Drucker eingeschaltet ist und Tinte hat.
#2: Die Grundlagen
Vergewissern Sie sich, dass Wi-Fi und Bluetooth auf Ihrem Apple-Gerät aktiviert sind (diese können Sie z.B. beim Wechsel in den AirPlane-Modus deaktiviert haben). Sie sollten auch überprüfen, ob Ihr Gerät und Ihr Drucker über das gleiche Wi-fi-Netzwerk verfügen und ob sie sich in der Nähe befinden.
Produkte von Amazon.co.uk
#3: Probiere das aus.
Manchmal können Sie dieses Problem beheben, indem Sie Wi-Fi im Control Center ausschalten und dann wieder einschalten,
#4: Welche Art von Netzwerk?
AirPrint funktioniert nicht in öffentlichen Netzwerken. Es ist erforderlich, dass der Sicherheitsschutz im Netzwerk aktiviert ist.
Manchmal braucht man einen Druckdoktor.
#5: Alles aktualisieren
Installieren Sie die neuesten Softwareversionen auf allen Ihren Geräten und dem Drucker.
#6: Schalten Sie es ein und wieder aus.
Wenn die Software auf dem neuesten Stand ist, der Drucker und die Geräte im selben privaten Wi-Fi-Netzwerk und der drahtlose Druck korrekt auf dem Drucker konfiguriert sind und Sie immer noch die Fehlermeldung sehen, versuchen Sie, beide Geräte neu zu starten. Bei einem Drucker bedeutet dies in der Regel, dass das Gerät vom Netz getrennt wird, ein Neustart auf einem Mac oder ein Force Restarton iPhone, iPad.
#7: Neustart des Routers
Ich habe gesagt, alles neu starten, richtig? Versuchen Sie nun, Ihren Wi-Fi-Router neu zu starten und dann den Drucker neu zu starten. Versuchen Sie, die Wi-Fi-Bandbreite Ihres iOS-Geräts zwischen 2,4 Ghz und 5 Ghz zu wechseln oder umgekehrt. Sie können einige Erfolge verzeichnen, wenn Sie die DNS-Einstellungen Ihres Druckers auf 8.8.8.8.8.8 und 8.8.4.4 einstellen.
#8: Näher heranrücken
Bewegen Sie Ihren Drucker näher an Ihren Router heran.
Hoffentlich werden diese Schritte Ihr Problem lösen. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie sich möglicherweise an den Druckerhersteller oder den Apple-Support wenden.

So drucken Sie mit einem AirPrint Drucker unter iOS

Tippen Sie auf das Symbol Teilen.
Tippen Sie auf das Druckersymbol oder den Druckvorgang.
Den Drucker auswählen (mehr dazu hier)
Wählen Sie die Optionen (Kopien usw.) und tippen Sie auf Drucken.
Das obige Video erklärt die Bedeutung von Apple für die Verwendung von Schriften im modernen Grafikdesign.
AirPrint-fähige Drucker
Es gibt drei grundlegende Möglichkeiten, Ihren Drucker für die Arbeit mit AirPrint einzurichten:
Schließen Sie Ihren Drucker an einen aktiven Mac an.
Schließen Sie Ihren Drucker an einen Router, wie z. B. AirPort Express, an, der inzwischen eingestellt wurde und nur noch solange verfügbar ist, wie der Vorrat reicht.
Kaufen Sie einen Drucker mit integriertem Support für AirPrint wie diesen:
Canon MX492(Nur $45)
Canon Pixmaseries Drucker
Bruder HL-L2340DW(ca.$99-$109)
Epson Epson SureColor P600($695)
HP DeskJet 2655 (zweiter Benutzer ca. 40 $)
Apple stellt auf seiner Website eine (lange) Liste von AirPrint-fähigen Druckern zur Verfügung. Diese Liste wird jeden Monat aktualisiert.
Produkte von Amazon.com

So kaufen Sie einen AirPrint-fähigen Drucker

Druckhersteller verkaufen Drucker wie Rasierklingen – Sie holen die Maschine für ein Lied ab, das im Vergleich zu den Kosten für Kartuschen ein Lied zu sein scheint. Der Markt ist auch sehr wettbewerbsintensiv, also achten Sie auf den besten Preis, obwohl andere wichtige Faktoren beim Kauf eines Druckers berücksichtigt werden:
Wie sieht die Erfolgsbilanz des Herstellers bei der Bereitstellung von Software-Updates aus?
Wie viel kosten Tintenpatronen?
Wie viele Seiten erwirtschaften Sie pro Kartusche?
Wie hoch ist die Druckgeschwindigkeit?
Überprüfen Sie die AirPrint-Kompatibilität erneut.
Kaufen Sie den Drucker nicht zusammen mit Ihrem Mac oder einem anderen Apple-Produkt, Sie werden anderswo bessere Angebote finden.
Wenn Sie beabsichtigen, Fotos zu drucken, dann wählen Sie einen Drucker, der in der Lage ist, Fotos in höchster Qualität auszugeben.

Nützliche Links zu Druckherstellern

Weitere Informationen über verfügbare Drucker finden Sie auf den Webseiten der Hersteller. Hier finden Sie Links zu einigen der am häufigsten verwendeten Druckerhersteller.
  • Bruder
  • Kanon
  • Epson
  • HP
  • Kyocera
  • Lexmark
  • Panasonic
  • Ricoh
  • Toshiba

#Tipp:
Selbst wenn Sie Ihren Drucker nicht sehr oft benutzen, ist es immer noch sinnvoll, einen Drucker für Fotos und Farben und einen zweiten für monochrome Druckaufträge zu behalten, vor allem, weil Sie Ihre Tinte auf diese Weise besser rationieren können. Einer der besten Schwarzweißdrucker überhaupt (und nicht nur ich behaupte dies) stammt von den stets zuverlässigen Mitarbeitern von Brother, dem Brother HL-L2350DW.